Wetterinfo:















Willkommen bei

Damen

Mannschaftsaufstellung:

Nr. 1
LK 13 Carina Bez
Nr. 2
LK 14 Kathrin Leibssle
Nr. 3
LK 16 Marion Grimm
Nr. 4
LK 18 Sandra Appel
Nr. 5
LK 19 Annika Wutzler
Nr. 6
LK 20 Verena Kintzi
Nr. 7
LK 22 Juliane Zindel
Nr. 8
LK 23 Andrea Staller

Aktuelles:

Donnerstag - 02.06.2016 - Damen

1. Damen top motiviert vor Saisonstart in Württembergliga

Am Sonntag, 5.6. um 10.00 Uhr beginnt unsere Damen-mannschaft in der Württembergstaffel die Meisterschaftsrunde mit einem Heimspiel gegen den TC Dornstetten.
"Wir haben keine Angst und lassen uns überraschen, wie gut die Mannschaften in Deutschlands höchster Liga so sind", sagt Mannschafts-führerin Carina nach dem Abschlusstraining. Auch Trainer Matthias Gräser gibt sich zuversichtlich: "Die Mädels sind super motiviert und spielen deutlich stärker als in den vergangenen Jahren." Und die letzten 3 Jahre haben immer mit dem Aufstieg geendet!
Mit dem nötigen Glück und viel Unterstützung der Fans hoffen wir auf einen erfolgreichen Auftakt.

Links zum Thema:

» Tabelle



von links: Ele, Maike, Sandra, Jule, Trainer Matze, Carina, Kätter, Andrea, Veri und Annika

Freitag - 20.08.2010 - Damen

Wein, Weib und Gesang am Freitag 27/08/2010

1. WEINFEST--1. WEINFEST--1. WEINFEST--1. WEINFEST

Wer könnte dazu nein sagen?!

Nächstes Wochenende starten die Doppel- und Mixedmasters ab 17 Uhr. Zum Start am Freitag gibt es dann ab 19.30 Uhr ein feucht-fröhliches Weinfest!

Es gibt Zwiebelkuchen und neuen Wein!

Jeder der Lust und Durst hat ist willkommen!

Also, vormerken, nächsten Freitag ist WEINFEST!

MfG
Granat

1. WEINFEST--1. WEINFEST--1. WEINFEST--1. WEINFEST




Dienstag - 20.07.2010 - Damen

DAMEN: Klassenerhalt gesichert!!!

Eigentlich keine Überraschung, aber trotzdem sind wir alle froh, dass wir am Sonntag befreit aufspielen können!

Da schmeckt der Sekt umso besser! In Anbetracht unserer technischen Fertigkeiten und unserer Teamstärke überrascht diese Nachricht vom Klassenerhalt nicht. Es gab einige unglückliche Spiele und manche Spielerin spielte nicht gerade das Tennis ihres Lebens! Egal, vergessen, geschafft! Bezirksoberliga wir bleiben!!

Gratulation an Sandra, Andrea, Mari, Verena, Kädder, Annika und Paddi für die tolle Saison!

Lasst euch den Sekt morgen schmecken und stoßt auch für mich an!

Granat

Links zum Thema:

» Badeabenteuer BISSINGEN/TECK


Sonntag - 18.07.2010 - Damen

DAMEN: Endspurt im Abstiegskampf!

Eigentlich sah's bis heute ganz gut aus, was so den Nichtauf- und -abstieg anging. Bis jetzt war auf meine Mädels immer Verlass, aber auch die können nicht immer sensationell vorlegen, so dass bereits zu den Doppeln alles entschieden ist.

Der Morgen begann schon denkbar schlecht, leider musste ich bereits als erste den Schläger schwingen, da die gegnerische NR. 1 früher gehen musste. Also war es nix mit erstmal wachwerden und gemütlich mit Mari ein Käffchen trinken.

Während ich in gewohnt souveräner Manier mein Spiel verlor und leider auch Kädder sich ein schlechtes Beispiel an mir nahm, gelang es auch Veri nicht, ihr Spiel noch rumzubiegen.

Es stand also nach der 1. Runde bereits 0:3. Lediglich Sandra wusste mal wieder zu überzeugen und deklassierte ihrer Gegnerin. Mausi konnte ebenfalls nicht gewinnen und musste sich leider geschlagen geben.

So stand es dann 1:5 und damit war das Spiel verloren. Aber um wenigstens nicht ganz unterzugehen, sollten die 3 Doppel gewonnen werden. Dies gelang auch fast, lediglich das neu formierte Doppel Annika und Sandra konnten den gewünschten Punkt nicht ergattern. Bei den beiden anderen Doppel ging es knapp zu, obwohl wir spielerisch eigentlich besser waren.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

1 Carina - FETZER 2:6 4:6
2 Paddi - RITZER-BAUER 2:6 1:6
3 Mari - SCHLEGEL 2:6 6:4 6:7
4 Kädder - IKINGER 3:6 5:7
5 Sandra - IKINGER 6:0 2:6 7:6
6 Veri - MAIER 6:1 1:6 6:7

1 Carina/Paddi - RITZER-BAUER/IKINGER 7:6 7:6
2 Mari/Kädder - SCHLEGEL/IKINGER 2:6 6:2 7:6
3 Sandra/Annika - KEIFER/MAIER 5:7 6:7


Die Ergebnisse in den Einzeln spiegeln nicht unser wahre Stärke wieder. Wir verkaufen uns unter Wert und hätten mehr rausholen können. Aber leider entscheidet im Tennis nicht, wer schöner spielt, sondern effizienter.

Trotz allem war es mal wieder toller Tag mit euch und die Atmosphäre war fantastisch. So lassen sich Niederlagen deutlich besser verkraften.

Jetzt steht noch 1 entscheidendes Spiel an, dass wir wieder zu Hause austragen. Wenn wir das einach gewinnen, sollten wir auf jedenfall "save" sein.

War ein scheener und sonniger Tag, leider nicht sehr erfolgreich.

Mit freundlichen Grüßen
Granat


Donnerstag - 15.07.2010 - Damen

DAMEN: Nachtrag Punktspiele

Nachdem ich mir in Sachen Berichteschreiben eine kleine Auszeit genommen habe, bin ich jetzt wieder am Start!

Am 04/07/2010 wurde auf heimischer Anlage gegen den TSV Riederich gespielt und gewonnen.

Bereits nach den Einzeln lagen wir 4:2 vorne und unsere Ausgangsposition war mehr als perfekt. Ein Doppel sollte wohl zu gewinnen sein! Nachdem gewohnt fuchsig aufgestellt wurde, konnte das 1er und 3er Doppel souverän gewonnen werden. Unser Doppel flutschte und wir waren so schnell fertig wie noch nie!

Der Endstand hieß dann TA TSV Altenburg 6 und TSV Riederich 3. Somit


Sonntag - 27.06.2010 - Damen

DAMEN: 2. Sieg ist unter Dach und Fach!

7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2 -- 7:2

Geschafft!! Der 2. Kantersieg ist perfekt. Bei siedendheißem Wetter wurde super Tennis gespielt und das auch noch erfolgreich.

Am heutigen Sonntag war das Motto: „Je schneller, desto besser“. Also wurde aufgrund dieses immenswichtigen WM-Spiels gleich am frühen Morgen auf 4 Plätzen in Trochtelfingen angefangen. Gott sei Dank! Unser Zeitfenster von 6 Stunden (9 Uhr Tennis – 16 Uhr Anpfiff + An- und Abfahrt) war eng gesteckt und eigentlich nicht zu erreichen. Doch bereits die ersten 4 Einzel sahen seeehr gut aus, ein Blitzstart wurde hingelegt.

Alle Mädels (Mari, Kädder, Paddi und Verena) führten bereits früh im 1. Satz. Während Veri und Kädder in gewohnter Manier früh den Deckel draufmachten, nutzten die beiden anderen das schöne Wetter aus und spielten noch etwas länger.

Nicht zu vergessen übrigens, dass wir natürlich nicht ohne unsere Fans, allen voran Gerd, auf die Alb gereist waren. Klar, dass mit einem kleinen „Auswärtshexenkessel“ nur ein Sieg zu erwarten war.

So, man führte nun schon 4:0, der Grundstein war also gelegt. Der Druck auf Sandra und mich war immens. Während Sandra damit umgehen konnte und ihr Spiel locker gewann, gönnte ich meiner Gegnerin den Sieg. So langsam langt’s mir, immer schreiben zu müssen, dass alle gewinnen, nur ich nicht! Ich gelobe Besserung!

Aber schön, so zuverlässige Mitspielerinnen zu haben, die den Sieg bereits in der ersten Runde eintüten. Großes Lob an Euch Mädels!

Nachdem nun ein 5:1 zu buche stand, konnte den Doppeln gelassen entgegengeschaut werden. Relativ experimentierfreudig wurde nach minutenlanger Beratung auf Altbewährtes zurückgegriffen.

Hier noch mal die Ergebnisse im Überblick:

Weiss, M. - Bez, C. 6:3 6:1
Wörner, B. - Fiedler, P. 1:6 6:7
Hanner, M. - Grimm, M. 2:6 6:4 6:7
Reiff, L. - Leibssle, K. 2:6 0:6
Weiß, M. - Appel, S. 2:6 6:7
Mayer, K. - Kintzi, V. 1:6 0:6

Weiß / Krapf – Carina / Mausi 5:7 6:4 6:7
Wörner / Weiß – Kädder / Mari 6:3 3:6 7:6
Hanner / Mayer – Sandra / Veri 3:6 6:7

Diesmal konnten zwar keine 3 Doppel gewonnen werden, aber 2 gewonnene zum 7:2 Endstand sind auch nicht ganz schlecht. Danke an Mari und Kädder, dass sie mich mit meiner Niederlage nicht alleine dastehen lassen wollten und sich für mich opferten.

In der Tabelle sind wir nun auf den 4. Tabellenplatz vorgerückt und damit weit entfernt von einem Abstiegsplatz. Am kommenden Sonntag wird wieder im Hexenkessel in Altenburg gespielt, diesmal gegen Riederich.

Gratulation noch mal an alle! So ein Sieg schmeckt einfach guuut!

Granat


Donnerstag - 24.06.2010 - Damen

DAMEN Bezirksoberliga Auswärtsspiel!

Am kommenden Sonntag, 27-06-2010 gastieren die TSV-DAMEN in Trochtelfingen!




Sonntag - 20.06.2010 - Damen

DAMEN: Endlich, der 1. Sieg ist da!!

Am heutigen Sonntag war die 2. Mannschaft des TC Markwasen Reutlingen zu Gast im Hexenkessel!

Nachdem letzten Sonntag eine bittere und vermeidbare Niederlage erlitten wurde, war heute Wiedergutmachung angesagt. Bereits die ersten Einzel von Paddi und Kädder verliefen hervorragend. In der 2. Runde waren es dann Andrea und ich, die versuchten die weiteren Punkte einzufahren. Aber leider lief es mal wieder nicht ganz so rund und wir mussten uns beide knapp geschlagen geben. Ärgerliche Niederlagen, seehr ärgerlich! Andrea versuchte alles um die Spannung zu erhöhen und legte eine Sonderschicht in Form eines Matchtiebreaks ein. Leider, wirklich leider, ging dieser 3. Satz verloren und zusammen mit meinem vermurksten Spiel stand es dann 2-2.

Mari und Sandra sollten es dann richten, was auch fast gelang. Leider konnte nur Sandra in gewohnt souveräner Manier ihr Einzel für sich entscheiden. Auch Mari ließ es sich nicht nehmen, die Spannung noch einen kleinen Tick zu erhöhen und verlor ihr Einzel äußerst unglücklich.

Tja, 3-3 aus den Einzeln raus und rein in die Doppel! 3 Doppel gewinnen, unsere leichteste Übung. Also wurde taktisch klug und nach reiflicher Überlegung die Doppelpaarungen festgelegt. Während Sandra und Andrea in Rekordzeit ihre Doppel gewinnen konnten, wurde es bei den beiden restlichen noch mal richtig spannend.

Inzwischen waren auch die Herren 30 und noch einige andere Edelfans auf der Anlage eingetroffen und brachten den Hexenkessel Altenburg zum Kochen. Bei einer fabelhaften Atmosphäre und sensationeller Stimmung wurden dann auch das 1er und 2er Doppel gewonnen. Danke noch mal an die tollen Stimmungsmacher, ohne die der Gewinn der Doppel nur schwer möglich gewesen wäre. Mit Zuschauern macht’s einfach mehr Spaß!

Hier noch die Ergebnisse im Überblick:

1 Carina BEZ - EITLE 3:6 5:7
2 Paddi FIEDLER - NEURUER 4:6 6:2 7:6
3 Mari GRIMM - MATHEIS 3:6 7:6 6:7
4 Kädder LEIBSSLE - VUCKOVIC 6:3 6:2
5 Sandra APPEL - HUMMEL 6:1 6:2
6 Andrea RETZKOWSKI - GÖTZ 6:0 4:6 6:7

1er Carina u. Paddi - EITLE/NEURUER 7:5 4:6 7:6
2er Mari u. Kädder - MATHEIS/VUCKOVIC 7:5 7:5
3er Sandra u. Andrea - HUMMEL/GÖTZ 6:4 6:1

Der heutige Sieg war wichtig, sehr wichtig auf dem Weg zum Nichtabstieg. Vielleicht waren manche Spiele spielerisch nicht ganz auf höchstem Niveau, aber kämpferisch war dieser Siege herausragend!

Danke auch an Louis, der noch nach seinem Spiel bei uns auf dem Tennisplatz vorbeischaute und uns mit hilfreichen Tipps unterstützte. Natürlich auch sein Co-Trainer Matze, der es sich nicht nehmen ließ uns ebenfalls toll zu coachen! Übrigens, wir sind immer noch hin und weg von dieser Alkohlkreation, die so im Schwabenländle noch nicht bekannt war!

MfG Master of Disaster

Links zum Thema:

» news---Bilder---news---Bilder---news---Bilder


Dienstag - 15.06.2010 - Damen

DAMEN: TV Eningen - TSV Altenburg

Am letzten Sonntag war es mal wieder soweit. Nach monatelanger Abstinenz durfte endlich wieder Tennis gespielt werden. Für Sandra und mich war es das erste Spiel nach der Babypause und wir waren genauso wie alle anderen heiß!!

Nachdem letzte Saison nur um haaresbreite der Abstieg verhindert wurde, sollte diesmal ein besserer Start hingelegt werden.

Diese Runde sind 7 Spiele zu absolvieren, darunter einige altbekannte Mannschaften, wie eben auch der TV Eningen.

Um es kurz zu machen, leider wurde ein Sieg nur knapp verpasst und wir schenkten dem TV Eningen eine 8:1 Sieg. So waren die Ergebnisse:

1 Votteler - Carina Bez 6:3 6:3
2 Votteler - Mausi Fiedler 6:3 6:4
3 Manz - Mari Grimm 6:1 4:6 7:6
4 Nebauer - Kädder Leibssle 6:4 6:1
5 Geiger - Sandra Appel 4:6 7:5 6:7
6 Votteler - Andrea Retzkowski 6:3 6:2

Die Doppel verliefen ähnlich erfolgreich und werden hier nicht mehr gesondert erwähnt. Unglaublich, es ist mir ein Rätsel, wie wir schon wieder gegen Eningen verlieren konnten, da wir denen spielerisch deutlich überlegen sind. Aber uns fehlt leider noch ein wenig Spielpraxis, um endlich mal wieder eine Sieg einfahren zu können. Unseren einzigen Punkt konnte Sandra erkämpfen, die wirklich sehr gut gespielt hat.

Naja, wir haben ja noch 6 Spiele, um endlich mal wieder einen Gewinnersekt köpfen zu können!

Am Sonntag (20-06-2010) ist unser erstes Heimspiel und wir hoffen auf viele Zuschauer!! Nachdem es ja schon letzte Saison 2 Schwangerenausfälle gab, reißt die Fruchtbarkeit auch diese Saison nicht ab und wir heißen natürlich noch unseren neuen Fan GRETA URSULA herzlich willkommen! Claudi, wir freuen uns auf dein Kommen!!

Mrs. Miaggi



Jonas Pepe drückt uns die Daumen!

Sonntag - 03.05.2009 - Damen

Damen starten ebenfalls mit Sieg !

So könnte es doch weiter gehen, nach dem Herren Sieg verkünden auch unsere Damen die in der Bezirksoberliga spielen ihren 1. Sieg im ersten Saisonspiel.

Ihr selbst gestecktes Ziel heißt Aufstieg, und so präsentierten sie sich auch. Bereits nach den Einzeln bei denen Carina Rauscher, Patrizia Fiedler, Marion Grimm, Claudia Schall, Kathrin Leibssle und Verena Kintzi zum Einsatz kamen hieß es 5:1 für Altenburg !

Mit gleicher Besatzung in den Doppel konnte ein weiterer Punkt geholt werden so das es am Ende einen klaren 6:3 Sieg im Auswärtsspiel beim TSV Sielmingen zu bejubeln gab.

TA TSV Sielmingen - TA TSV Altenburg 3:6

Auch hier sagen wir herzlichen Glückwunsch ! Weiter so Mädels !




 

Powered by Michael Stärr - © Designed by Michael Stärr